Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

Aktuelles.

13.11.2014
HUNGRIGE STUDENTEN BEI FORTIS IN BRAUNSCHWEIG.
Mitte November 2014 war FORTIS für einen Tag bei der Firmenkontaktmesse „bonding“ an der TU Braunschweig. Unter dem Motto „Hungrig auf Karriere“ stellten sich an zwei Tagen im Messezelt an der Uni mehr als 100 Unternehmen vor, um über Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Foto-FORTIS-bonding2014

Der Stand von FORTIS befand sich mitten zwischen denjenigen von Großunternehmen wie Audi, Volkswagen, BASF, DLR, ESA und Lufthansa Technik, und auch im Umfeld weiterer IT-Unternehmen. Er wurde betreut von Sylvia Hein, Mitglied des FORTIS HR-Management Teams, und Ivica Spisic vom agilen Businessteam VW (Foto). Die beiden konnten einige sehr gute Gespräche mit interessierten Studierenden und Absolventen führen, von denen sie mehrere im Nachgang anfragen werden, eine Bewerbung abzugeben. Gut ein halbes Dutzend Kandidaten hatte sich im Vorfeld gezielt über die FORTIS-Homepage informiert. Der Eindruck, dass FORTIS „bunter und anders“ ist als andere Unternehmen, wurde zunächst durch den auffallenden Messestand mit zahlreichen Würfeln bestätigt. Diese Interessenten erwiesen sich jedoch auch als besonders offen für die andere Arbeitsatmosphäre, die bei FORTIS herrscht, bedingt durch flache Hierarchien, den agilen Ansatz der Einflussnahme von außen nach innen sowie das stark praxisorientierte K.N.U.T.-Programm. Durch das Einbinden neuer Mitarbeiter in Projektteams, die vorrangig vor Ort bei namhaften Kunden tätig sind, findet eine schnelle Eingewöhnung in das kundenorientierte und eigenverantwortliche Arbeiten statt.

Foto_Becher2

„Wir sind in diesem Jahr bereits kräftig gewachsen und haben immer noch Bedarf an kompetenten und kreativen Absolventen.“, erklärte Sylvia Hein. So wurden alleine im VW-Businessteam in diesem Jahr bereits mehrere K.N.U.T.s angestellt, bei weiter anhaltendem Bedarf. Unter den Studenten, mit denen längere Gespräche geführt wurden, waren sowohl Wirtschaftsinformatiker, Informatiker und Mathematiker, die FORTIS gezielt anspricht. Daneben zeigten aber auch Physiker, Mechatroniker, Fahrzeuginformatiker sowie Luft- und Raumfahrttechniker Interesse. Im Vorfeld der Messe hatte FORTIS erstmals auch Werbung auf Bechern und Servietten geschaltet, die bei einer Auflage von jeweils 15.000 Stück in der Mensa und Cafeteria zum Einsatz kamen. Im Programm der bereits 26. bonding Firmenkontaktmesse in Braunschweig enthalten waren ein kostenloser Bewerbungsmappencheck vor Ort, professionelle Beratung durch den Career Service der TU Braunschweig und die Möglichkeit, kostenlos Bewerbungsphotos anfertigen zu lassen.