Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

Aktuelles.

18.09.2017
FORTIS ERNEUT BEIM MOPO STAFFELLAUF.

Wie in den vergangenen Jahren hat FORTIS auch dieses Mal beim MOPO-Staffellauf Ende August im Hamburger Stadtpark mitgemacht.

Allerdings war das Engagement in diesem Jahr weit umfangreicher: Erstmals nahmen zwei FORTIS Mixed-Teams teil, dazu wurden neue Trikots designed und es wurde erstmals auch ein eigenes Zelt als FORTIS-Homebase aufgestellt.

Die beiden Teams trugen die Namen FORTIS MOVERE und FORTIS ATHLETICUS und bestanden jeweils aus den folgenden fünf Läuferinnen und Läufern: Eheleute Yvonne und Knud Möhle, Alexander Boehnke, Sezai Aslan und Henning Schade sowie Karin Kreisig, André Neumann, Marco Gräsel, Tilo Purucker und Robert Eggert von Lufthansa Technik. Karin Kreisig und Tilo Purucker hatten auch die Organisation übernommen. Das Team FORTIS MOVERE erreichte Platz 145 bei den Mixed Teams und Platz 312 gesamt, das Team FORTIS ATHLETICUS belegte am Ende Platz 165 bei den Mixed Teams und Platz 349 gesamt.

Erfreulicherweise hat sich die Veranstaltung vom reinen Laufevent zusehends mehr zu einem Teamevent entwickelt, für das sich sehr viele FORTISIANER extra Zeit genommen haben und in den Stadtpark gekommen sind, um die Läuferinnen und Läufer an der Strecke anzufeuern. Neben den aktiven Laufenden gab es viele helfende Hände, die dazu beigetragen haben, dass das Zelt geschmückt wurde, dass Essen und Getränke bis ans Zelt gekommen sind, dass gegrillt und so entspannt miteinander geschnackt wurde. Es waren mit Nadja und Kilian sogar FORTIS-Fans aus Bielefeld mit dabei.

In diesem Jahr hat auch das Wetter mitgespielt. Obwohl Regen und Gewitter angekündigt waren, wurde es ein warmer Sommerabend, sodass alle trocken blieben – ideale Voraussetzungen also, um bis in die Abendstunden zusammenzusitzen. Karin und Tilo haben als Organisierende nur positive Rückmeldungen erhalten. Es wurde sogar gemunkelt, dass FORTIS im kommenden Jahr mit drei Teams starten könnte. Da hat einen Teil des FORTIS-Fanblocks offenbar also auch die Lust gepackt, einmal die Laufschuhe zu schnüren! Mehr Infos unter http://www.mopo-team-staffellauf.de/.