Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedingungen: Wir setzen u.a. Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies unserem Datenschutz entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung.

OK Datenschutzerklärung

Aktuelles.

23.10.2018
FORTIS BESUCHT MESSEN IM NOVEMBER.

An zwei Dienstagen im November besucht FORTIS Firmenkontaktmessen in Paderborn und in Hamburg.

Bei der LOOK IN! am 13.11.2018 in Paderborn und bei der bonding 2018 am 27.11.2018 in Hamburg werden zahlreiche gute Gespräche mit interessierten Studierenden und Absolventinnen und Absolventen erwartet.

Die LOOK IN! findet von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr an der Uni Paderborn statt. Über drei Tage verteilt präsentieren sich mehr als 50 Unternehmen. Mehr als 20.000 Studierende der Universität und Umgebung können die Chance nutzen ins Gespräch zu kommen und sich Abschlussarbeiten, Praktika und Werksstudentenjobs zu sichern.

Beim Konzept der Messe Bonding handelt es sich um ein bewährtes Format einer Studenteninitiative, die in Hamburg seit mehr als 20 Jahren besteht. Dasselbe Messekonzept wird in Braunschweig bereits seit 30 Jahren durchgeführt, wo FORTIS auch schon öfter zu Gast war (zuletzt noch im Mai dieses Jahres in Braunschweig). Von der TU Hamburg aus werden zu der Kontaktmesse an zwei Tagen mehr als 80 Unternehmen erwartet. Gespräche finden zwischen 09:30 Uhr und 16:00 Uhr in der Freizeitanlage Schwarzenberg in Hamburg statt.

Nadja und Jasmin vom FORTIS HR-Management Team werden beide Messen besuchen, jeweils unterstützt von einem SAP-Berater und einem weiteren Softwareentwickler, dies werden Karsten und Kilian bei der LOOK IN! in Paderborn sowie Tilo und Knut bei der bonding in Hamburg sein. Die Hauptzielgruppe beider Messen bilden IT-Interessierte, Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen von MINT-Studiengängen.

FORTIS hat anhaltenden Bedarf an kompetenten und kreativen Nachwuchskräften. Die Eingewöhnung in ein kundenorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten geschieht durch das sofortige Einbinden neuer Mitarbeitenden in Projektteams, die vorrangig vor Ort bei namhaften Kunden tätig sind. Dieses läuft unter dem Begriff K.N.U.T. – die Abkürzung steht für Kontinuierliche Nachwuchsentwicklung Ungeschliffener Talente.